Raw Chocolate Truffels

Seitdem ich die ätherischen Öle von Young Living verwende sind die selbstgemachten Schokoladentrüffel meine Lieblingsalternative zu den industriell und aus Haushaltszucker hergestellten Süßigkeiten aus dem Supermarkt!

Das Beste an den kleinen Treats ist, dass sie komplett zuckerfrei und aus natürlichen Zutaten hergestellt sind.

So hat man beim Naschen ein weniger schlechtes Gewissen obwohl Schokofreaks (wie ich) durch den vollwertigen Geschmack definitiv auf ihre Kosten kommen.

 

Zutaten

Alles was du brauchst sind einige Datteln (ich empfehle die persischen, die sind besonders weich und müssen nicht extra eingelegt werden) oder Dattelpaste, ätherische Öle von Young Living als ultimatives Geschmacksaroma …

… stark entöltes Kakaopulver (100 Prozent), flüssigen Honig (je nachdem wie süß du es magst) und etwas Kokosöl, welches du vorher in einem Wasserbad erhitzt.

 

Zubereitung

#1  Vermenge alle Zutaten (AUßER der ätherischen Öle) in einem großen Gefäß.

#2  Verarbeite die Zutaten mit einem Mixer zu einer cremigen Masse.

ACHTUNG! Je mehr Kokosöl du in deiner Rezeptur verwendest desto weicher werden die fertigen Trüffel (schmelzen daher aber auch schneller).

#3  Teile die Masse in zwei kleine Schüsseln auf. In die eine Schüssel fügst du 2 Tropfen Young Living Pfefferminz Öl hinzu. In die andere 2-3 Tropfen Young Living Orangen Öl.

 

#4  Stelle die Schüsseln für 15-20 Minuten in den Kühlschrank bis die Masse etwas fester geworden ist. Hobel nun kleine Portionen mit einem Teelöffel und forme sie zwischen den Handflächen zu kleinen Kügelchen.

#5  Wenn du die Chocolate Truffels nicht direkt servierst lager sie unbedingt im Kühlschrank. Dort halten sie sich für einige Tage bis zum Verzehr. In einem Altglas machen die Schokokügelchen sich gut als attraktives Geburtstagsgeschenk oder Partysnack.

TIPP! Um die Geschmacksrichtungen optisch unterscheiden zu können kannst du eine der zwei Sorten beispielsweise in Kakaopulver wälzen. Optional bieten sich auch Kokosraspel, Mandelsplitter oder Sesam an, um den Truffels eine kleine Extranote zu geben!

 

Die Young Living Oils sind zu 100 Prozent aus ökologisch nachhaltigen Pflanzen gewonnen und daher zum Verzehr geeignet. Anders als künstlich hergestellte Aromen werden die Öle ohne jegliche Zusatzstoffe produziert. Durch die hohe Konzentration reichen schon wenige Tropfen aus, um den vollmundigen Geschmack und die Wirkung der ursprünglichen Pflanze zu entfachen. Wer After Eight mag wird die Chocolate Mint Balls lieben. Für die Soft Cake Fans unter uns ist das Orangenöl ein echter – und gesunder – Gaumenschmaus.

Möchtest du die Young Living Essential Oils auch in deinen Speiseplan oder zumindest in das Dessert integrieren? 😉 Schreib mir eine Mail an info@saralyn.de und ich lasse dir gern alle nötigen Infos zu kommen!

Näheres zur Geschichte und Unternehmensphilosophie von Young Living findest du außerdem hier: www.youngliving.com

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.